Reit- & Fahrverein Vreden e.V.
Email: info@Reitverein-Vreden.de

VOLTIGIEREN

Was ist Voltigieren?

Voltigieren, das Turnen auf dem Pferderücken, ermöglicht, vor allem Kindern und Jugendlichen, die Schulung vieler verschiedener Fähigkeiten und Fertigkeiten. Wir haben sieben Voltigiergruppen in den unterschiedlichen Alters- und Leistungsklassen, vom Anfänger bis zum Könner. Eine Voltigiergruppe besteht aus zehn Kindern und Jugendlichen im Alter ab vier Jahren.

All‘ das geschieht immer im Zusammenspiel mit dem Partner Pferd. Momentan freuen wir uns über 4 Voltigierpferde, die für uns im Einsatz sind oder bald sein werden.

Unseren Voltigierer werden von 2 – 3 kompetenten Übungsleitern 1 – 2mal wöchentlich trainiert.

Das Gelernte wird jedes Jahr, von den Mannschaften, auf unserem Heimturnier und teilweise auch kreisweit präsentiert und bewertet.

 

Voltigieren für Anfänger,

In unseren Mannschaften 5 & 6 lernen Kinder zwischen 4 und 9 Jahren die Anfänge des Sports. Spielerisch werden Koordination, Ausdauern und vor allem zunächst das Vertrauen zum Pferd und zu den Mannschaftskollegen geschult. Die Gruppen bestehen aus maximal 12 Voltis und werden von 3 Übungsleitern betreut. Unsere Voltigiergruppen erfreuen sich vor allem bei Kindern großer Beliebtheit. Sie fördern schon früh den Umgang der Kinder mit den Pferden.

Geturnt wird momentan noch auf unserem Bert, ein neues Pony für die Mannschaft ist in der Ausbildung.

 

Voltigieren für Fortgeschrittene,

In den Mannschaften 3 & 4 werden erste Pflicht- und Kürübungen erlernt, Fähigkeiten spezifisch geschult und auch die ersten Turniere stehen an. Auch hier bestehen die Gruppen aus maximal 12 Voltis und werden von 3 Übungsleitern betreut.

Geturnt wird auf unserem Pargo, der die Kinder geduldig in allen drei Gangarten durch die Halle trägt.

 

Voltigieren als Turniersport,

Team 1 & 2 sind unsere Turniermannschaften. Hier bestehen die Mannschaften nur noch aus 10 Voltis und trainiert werden sie pro Einheit von 2 Übungsleitern. 1 – 2mal wöchentlich bereiten die Mannschaften sich auf mehrere Turnierstarts im Breiten- und Leistungssportbereich vor und schulen ihre Fertigkeiten immer weiter.

Trainiert wird auf ihrem Partner Dawinschi, der mit beiden Mannschaften schon viele Erfolge erzielen konnte.